Überblick

Mehr als 350.000 Menschen nutzen jeden Tag den Münchner Hauptbahnhof. Er ist der zentrale Verkehrsknoten für Pendler und Anwohner, der berufliche Lebensmittelpunkt für Ladenbetreiber und Angestellte. Gleichzeitig bestimmt er den ersten Eindruck, den Reisende und Besucher aus aller Welt von der bayerischen Landeshauptstadt vermittelt bekommen – oder die letzte Impression beim Abschied.

In der Funktion als Aushängeschild für München ist der Hauptbahnhof mittlerweile jedoch deutlich in die Jahre gekommen. Heutzutage erfüllt er die Erwartungen der Reisenden, Anwohner, Gewerbetreibenden und Bürger an einen zeitgemäßen, zukunftsfähigen Bahnhof oftmals nur noch unzureichend. Mit dem Neubau soll München eine moderne, optimal vernetzte Mobilitätsdrehscheibe bekommen – und nicht zuletzt eine attraktive Visitenkarte für eine weltoffene Stadt.

Um dieses Ziel zu erreichen, sollen umfassende Baumaßnahmen vorgenommen werden. Neben einem neuen Empfangsgebäude ist unter anderem die Umgestaltung der Bahnhofsvorplätze geplant. Durch die Wiederbelebung des Starnberger Flügelbahnhofs soll zudem ein repräsentativer Blickfang entstehen, mit Raum für Reisendenbedarf, Einzelhandel, Gastronomie, und Büros. Gerade im Hinblick auf den Bau der 2. Stammstrecke ist der Neubau des Hauptbahnhofs eine einmalige Chance für München. Dieser ganzheitliche Entwurf macht den Hauptbahnhof München schon heute fit für die Nutzeranforderungen von morgen.